Allgemeine Geschäftsbedingungen von Gitarrenschule.tv für

  1. Geltung

Die hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge mit Gitarrenschule.tv.

Gitarrenschule.tv
Lukas Schönsgibl
Wiener Neustädter Straße 34a/5
2483 Ebreichsdorf

Firmenbuchnummer: 440788v
Gerichtsstand: Wiener Neustadt

Alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Bedingungen.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Unsere AGB gelten gegenüber Unternehmern iSd § 1 UGB auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Gegenbestätigungen des Käufers (Unternehmer) unter Hinweis auf seine eigenen Einkaufbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

  1. Angebot und Vertragsschluss

Im Rechtsverkehr mit Unternehmern gilt, dass unsere Angebote freibleibend sind und diese unverbindlich ausgeschrieben werden. Bestellungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen oder fernschriftlichen Bestätigung. Der Käufer ist nicht berechtigt, Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis ohne unsere Zustimmung an Dritte abzutreten. Für Verbraucher und Unternehmen gilt: Das Angebot unserer Homepage stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Sie ist lediglich eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten. Die Lieferbarkeit eines Produkts wird bei einer Bestellanfrage in jedem Einzelfall von uns geprüft und gegebenenfalls bestätigt. Der Käufer bestellt das von ihm angeforderte Angebot durch Absendung der in die Online-Bestellmaske von ihm zuvor vollständig eingegebenen Daten. Der Vertrag kommt zustande, wenn wir das in der Absendung dieser Daten liegende Angebot des Kunden annehmen. Die Annahmeerklärung gegenüber dem Kunden liegt grundsätzlich in der Zusendung der Zugangsdaten. Eine Bestellbestätigung per E-Mail dient lediglich der Mitteilung an den Kunden, dass die Bestellung eingegangen ist und registriert wurde. Sie stellt keine Vertragsannahme dar. Es steht für den Vertragsschluss und dessen Durchführung derzeit nur die deutsche Sprache zur Verfügung. Wir speichern die Vertragsdaten zur Abwicklung des Vertrages und zur laufenden Kommunikation mit unserem Kunden.

 

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Monatliches Abo
  2. Bestätigen durch Anklicke des Buttons ‚Abonnieren‘
  3. Anmeldung über PayPal nach Registrierung und Eingabe der Anmeldeangaben (E-Mail-Adresse und Passwort)
  4. Bestätigung durch Anklicken des Buttons ‚Einloggen‘
  5. Nochmalige Überprüfung der eingegeben Daten
  6. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons ‚Zustimmen und zahlen‘ bzw. ‚Kaufen‘
  1. Preise

Unsere Preise enthalten bereits die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Höhe der Preise, die der Kunde beim Kauf bezahlen soll, wird unabhängig davon, ob sie unterschiedlich oder gleich hoch sind, klar und verständlich auf dem Bestellformular ausgewiesen.

  1. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung aus dem Vertragsverhältnis erfolgt ausschließlich über Paypal, Kreditkartenzahlung mit Master- oder Visacard. Die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten oder Aufrechnungen mit Gegenforderungen jeder Art, gleich aus welchem Rechtsgrund oder anderer Abzüge ist unzulässig. Dies gilt nicht, wenn die Gegenforderungen rechtskräftig festgestellt worden oder unstreitig sind. Zur Zurückbehaltung ist der Käufer jedoch auch wegen Gegenansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis berechtigt.

  1. Widerrufsrecht für Verbraucher gem. KSchG | Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Käufer oder ein von ihm benannter Dritter die Zugangsberechtigung für den Kurs erhalten haben.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss an Gitarrenschule.tv (office@gitarrenschule.tv) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren werden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wurde.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, sobald der Login zu den Onlinekursen einmalig erfolgt ist.

  1. Lieferung und Lieferzeit

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware durch Bereitstellen eines Accounts, der dem Käufer den Zugang in den Mitgliederbereich ermöglicht.

Die angeboten Videos stehen nur online zum Streamen zur Verfügung. Der Download oder eine anders geartete Aufzeichnung dieser Videos ist nicht zulässig und wird ggf straf- und zivilrechtlich verfolgt.

Es liegt im Verantwortungsbereich des Käufers, die dafür notwendige Software (Acrobat Reader, Flash Player) zu installieren, die ein ordnungsgemäßes Öffnen, Bearbeiten und Ausdrucken der zur Verfügung gestellten Inhalte ermöglicht.

Der Versand erfolgt innerhalb von 2 Werktagen nach Geldeingang auf unserem Konto. Teillieferungen sind zulässig und selbständig abrechenbar, insofern dies für den Käufer zumutbar ist und er ein objektives Interesse an der Teillieferung hat.

  1. Haftungsbeschränkung

Sämtliche Schadensersatzansprüche gegen uns als auch gegen unsere Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen gleich aus welchem Rechtsgrund sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf:

  • Verletzung der wesentlichen Vertragspflichten
  • Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit
  • Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit
  • Produkthaftung
  1. Urheber und Nutzungsrechte

Alle durch den Verkäufer bereitgestellten digitalen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Der Käufer erwirbt ein zeitlich begrenztes, einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht ausschließlich für den nicht kommerziellen Gebrauch zur EINZELnutzung. Dem Käufer werden keine Verwertungsrechte eingeräumt. Insbesondere darf er den erworbenen Zugang nicht an Dritte weitergeben.

Die Einräumung der Nutzungsrechte durch den Verkäufer steht unter der auflösenden Bedingung der vollständigen Abozahlung.

Zum Schutz des geistigen Eigentums wird im Falle einer unberechtigten Nutzung der digitalen Inhalte durch den Käufer oder Dritte, wird dem Vertragsverhältnis eine Vertragsstrafe von EUR 10.000,– pro Verletzungshandlung zu Grunde gelegt.

  1. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Anzuwendendes Recht

Erfüllungsort für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche ist Wien (Österreich), wenn der Käufer Unternehmer ist. Soweit der Käufer Unternehmer iSd UGBs oder juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Wien (Österreich) ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluß des UN-Kaufrechtes. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.